Mit dem Lockenstab zur Lockenpracht

Mit dem Lockenstab zur Lockenpracht

Lockenmähnen sind angesagt. Damit wird der Lockenstab wichtig, allerdings gibt es bei Lockenstäben Qualitätsunterschiede. Auch bei der Anwendung sind einige Dinge zu beachten, damit sich die Lockenpracht wie gewünscht kringelt und lange hält. Last, but not least soll das Hantieren mit dem Lockenstab die Haare nicht strapazieren.

Die Qualität

Lockenstäbe sind heute mit gleichmäßigen Durchmessern, konisch geformt, ohne oder mit Klemme und in kleiner oder großer Form verfügbar. Allgemein haben die Modelle mit einer Klemme den Vorteil, dass man die jeweilige Strähne damit nicht mehr festhalten muss. Allerdings besteht die Gefahr, schnell mal einen unschönen Knick zu fabrizieren. Fehlt die Klemme, ist etwas Übung gefragt, weil man mit der einen Hand das Haar und mit der anderen Hand den Lockenstab halten muss.

Der Testsieger

Ganz entscheidend für die Produktqualität ist die Beschichtung des Lockenstabes. Aktuelle Lockendreher-Tests haben gezeigt, dass der BaByliss C525E 25mm Ceramic Intense die Anforderungen an ein modernes Gerät am besten erfüllt. Seine professionelle, ultraglatte Ceramic Intense Beschichtung verteilt die Hitze schön gleichmäßig und ist so ganz besonders haarschonend. Die innovative i-Temperature-Technology, die das unmittelbare Aufheizen und eine konstante Temperatur gestattet, macht den BaByliss C525E 25mm Ceramic Intense Lockenstab zum idealen und zum komfortabelsten Produkt. Mit dem Intense Knopf kann er unmittelbar auf eine ideale Arbeitstemperatur von 200 °C aufgeheizt werden. Über ein LC-Display mit einer weißen Hintergrundbeleuchtung wird die individuelle Temperaturwahl bequem und sicher kontrolliert. Der BaByliss C525E 25mm Ceramic Intense Lockenstab verfügt über einen sicheren, ausklappbaren Standfuß.
Alle Lockenstäbe funktionieren wie ihre Pendants, die Glätteisen, nach ein und demselben Prinzip: Durch die kurzzeitige Hitzeeinwirkung lockern sich chemische Verbindungen innerhalb des Haars und es kann in eine neue Form gebracht werden.
Dabei haben beide Arten der Verformung – lockig oder glatt – eine Gemeinsamkeit: Von Dauer ist die Veränderung nicht.

Die richtige Pflege

Die Handhabung des Lockenstabs ist sicher vertraut, auch die Unterteilung in einzelne, etwa 5 cm dicke Strähnen und die lagenweise Bearbeitung von hinten in Richtung Ohr – mit dem Unterhaar beginnend.
Aber die richtige Pflege ist in jedem Fall wichtig. Wer sein Haar häufig mit dem Lockenstab bearbeitet, sollte regelmäßig hochwertige, dem jeweiligen Haartyp entsprechende Pflegeprodukte einsetzen, um strohiges und strapaziertes Haar zu vermeiden.
Auf das trockene Haar ist vor der Benutzung des Lockenstabs stets ein hochwertiges Hitzeschutzspray aufzutragen. Das Haar soll vollkommen trocken sein. Profis föhnen das Haar sogar vorher, um eine gewisse Spannung ins Haar zu bekommen. Anschließend halten die neuen Locken auch länger.

Langanhaltende Locken

Locken sind unterschiedlich: Wer den Stab waagerecht zum Kopf ansetzt, wird klassische Locken wie von Lockenwicklern erhalten. Schräg angesetzt werden Schillerlocken kreiert. Lässige Surfer-Locken bekommt, wer die Haarspitzen nicht behandelt. Besonders trendy ist, wer langes Haar bis etwa Ohrhöhe glatt lässt und nur die unteren Längen lockt.
Nach der ganzen Aktion sollen die Locken besonders lange halten.
Dazu kann man mit etwas Erfahrung die Locken ganz behutsam vom Lockenstab herunterschieben. Dann wird die gelockte Strähne zum Auskühlen festgesteckt. Die Verwendung von Föhnlotion bzw. Sprühfestiger verlängert ebenfalls die Haltbarkeit.
Wichtig ist nicht zuletzt der passende Haarschnitt. Ein paar Stufen sind ideal, denn Locken in dicken, langen und von Natur aus glatten Haaren hängen sich viel schneller wieder aus.

Das nachfolgende Styling

Wer Locken nach Benutzung des Lockenstabs vorsichtig ausbürstet, erhält elegante Wellen und einfach mit den Fingern gekämmt, wird ein superlässiger Undone-Look erzeugt.
Ideal zur Fixierung der Locken ist mattes Haarwachs in Mikro-Dosierung. Ein Zuviel beschwert die Locken unnötig. Die Fans von Haarspray fixieren die Locken aus mindestens 20 cm Abstand von unten her.

Resümee

Mit einem hochwertigen Gerät, der richtigen Pflege und kreativen Ideen erzeugt ein Lockenstab die perfekte, haltbare Traummähne.