Schlank dank Konjak

Konjak – das Kraftpaket für Ihre schlanke Linie

Die Konjakwurzel unterstützt Sie bei ihrer Diät. Ohne Kohlenhydrate und kaum Kalorien können Sie sich mit Lebensmitteln aus der Konjakwurzel satt essen und dabei eine gesunde Lebensweise unterstützen. Kombiniert mit genügend Trinken sowie ausreichend Bewegung können Sie mit Konjak den Weg zu einem schlankeren, fitteren Körper einschlagen.

Woher kommt die Konjakwurzel?

Die Konjakwurzel ist Bestandteil einer asiatischen Krautpflanzen, dem Tränenbaum oder auch Teufelszunge (Amorphophallus konjac). Diese mehrjährige Pflanze ist vor allem im ostasiatischen Raum von Japan bis Indonesien weit verbreitet und erfreut sich seit über 1500 Jahren großer Beliebtheit als Heilmittel, in der Kosmetik und als Lebensmittel. Die Pflanze bevorzugt subtropisches Wetter. Ist sie überirdisch recht unscheinbar, bildet sie unterirdisch eine 25 cm große Wurzel aus – die Konjakwurzel. Nur diese wird weiterverarbeitet. Hauptsächlich wird ein Konjakmehl aus ihr hergestellt, welches weiterverwendet wird.

Was macht die Konjak-Pflanze so besonders?

Hinter der gelblichen Wurzel verbirgt sich ein kleines Kraftpaket, weshalb Konjakmehl Einzug hält in der diätischen Ernährung. Das Mehl wird weiterverarbeitet zu Nudeln oder anderen Mehlspeisen. Über 50 Prozent enthält diese Knolle Glucomannan, eine stärkeähnliche Substanz, welche sehr viel Wasser bindet. Weitere Bestandteile sind Zucker, Cellulose, Fette und Mineralien. Diese Wurzel enthält keine Kohlenhydrate und kaum Kalorien. Die aufquellende Wirkung des Glucomannan ist der Knackpunkt zum schlanken Körper.

Mit Konjak schlank werden

Schon in der Lebensmittelzubereitung mit Konjakmehl wird sehr viel Wasser gebunden. Diese wasserhaltigen Lebensmittel machen satt und reduzieren das Hungergefühl. Das Glucomannan quellt im Verdauungstrakt weiter, so dass Sie gesättigt sind nach dem Essen. Zudem werden Fette gebunden. Möchten Sie eine strenge Diät durchführen, unterstützen die Konjakprodukte sehr gut dabei, da sie ein langanhaltendes Sättigungsgefühl geben. Es werden kaum Kilokalorien aufgenommen. Zudem werden den Konjakprodukten positive Eigenschaften auf die Darmflora und die Darmbewegung zugeschrieben. Das Pulver kann vor jeder Mahlzeit mit ausreichend Flüssigkeit aufgenommen werden, so dass Sie danach weniger Hunger haben. Wichtig bei der Ernährung mit Konjakprodukten ist jedoch viel Trinken.

Weitere Informationen zur Konjakwurzel finden Sie hier: http://konjak.net/ & http://www.ihre-gesundheit.com/